Die OCC Chronik

Die Gründungsurkunde

Die Geschichte des OCC von der Gründung bis in unsere Tage.

 

Die Wenigsten können sich noch erinnern. Die OCC-Gründer von 1973 haben sich damals nicht einfach hingesetzt und gesagt ,,jetzt gründen wir einen Verein‘‘!


Nein, so schnell ging das alles nicht.

Ihren Ursprung hatte die Idee bereits zwei, drei Jahre früher. Eine Gruppe von begeisterten Fasenachtern, darunter Wilfried Kistner, Hans Merkel, Klaus Dieter Kneisch, Dieter Lüdemann, Robert Scherzinger, Heinz Bott und einige Andere trafen sich an den närrischen Tagen regelmäßig im ,,Brückenkopf‘‘ bei der ,,Zimmer-Linde‘‘, so nannten wir damals die Kneipe an der Badener Brücke mit der Wirtin Maria Zimmer.

 

Straßenfasnacht war angesagt, in den traditionellen Kostümen der Murgtäler Fasnacht. So wählte man hauptsächlich den ,,Domino‘‘ und natürlich als typisches Ottenauer Kostüm, die Verkleidung und die Utensilien der ,,Papierschlempen‘‘.    

 

Die illustre Gruppe zog von Wirtschaft zu Wirtschaft und von Haus zu Haus. Am Abend ging es dann natürlich zum Abschluss in die Merkurhalle, die zu damaliger Zeit eine närrische Hochburg in Gaggenau und im Murgtal war. Die „Schnurren“, die damals dort von den Ottenauer Vereinen veranstaltet wurden, waren im ganzen Umland bekannt und sehr gut besucht.       Mehr.......  

 

Bilder der Geschichte

Ottenauer Lieder

Er freut sich über positive Kritik :-)

 

1. Vorstand:

 

Jens Siebert

 

Eichwiesenweg 6

 

76571 Ottenau

 

1.Vorstand@occ-online.de

Links zur Bildergalerie und Presseberichte

Termine:

11.11.18 Fasenteröffnung

Mitglied in

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ottenauer Carneval Club e.V.